Nominiert für den STELLA17!

365+_ReinhardWinkler_01_72dpi

Wir freuen uns!

Die aktuelle Produktion von theaternyx* und Theater foXXfire!, DREIHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG+, ist für den STELLA17-Darstellender.Kunst.Preis für junges Publikum in der »Kategorie Herausragende Produktion für Jugendliche« nominiert. Die dreiköpfige nationale Jury, bestehend aus Nina Fritsch, Theresa Luise Gindlstrasser und Bernhard Studlar, lädt damit das in Koproduktion mit DSCHUNGEL WIEN und WIEN MODERN und in Kooperation mit dem Theaterfestival SCHÄXPIR realisierte Projekt von Regisseurin Claudia Seigmann im Oktober zum STELLA-Festival nach Salzburg ein. Wir freuen uns!

Über den STELLA

Der STELLA-Darstellender.Kunst.Preis ist österreichweit die einzige Auszeichnung für herausragende Leistungen im Theater für junges Publikum. Von der ASSITEJ Austria 2007 ins Leben gerufen, ist er ein zentraler Impuls, um auf die Qualität und Vielfalt der österreichischen Tanz- und Theaterszene für junges Publikum aufmerksam zu machen. 2017 findet der STELLA erstmals in Salzburg statt.

Für den Wettbewerb in den Hauptkategorien „Herausragende Produktion für Kinder“ und „Herausragende Produktion für Jugendliche“ werden die nominierten Produktionen im Zeitraum vom 17. bis 20. Oktober nicht nur dem interessierten Salzburger Publikum, sondern auch einer dreiköpfigen internationalen Jury gezeigt. Diese Jury bestimmt dann die Preisträger_innen dieser beiden Kategorien und besteht heuer aus Katrin Maiwald (Deutschland), Bernd Mand (Deutschland) und Gabriele Villbrandt (Liechtenstein).

Die Jurybegründung

Ein groß angelegter dokumentarischer Versuch wird durch behutsame Bearbeitung zu einer konzentrierten Theater-Fiktion. Was Ereignis von öffentlichem Interesse und was privates Erleben gewesen wäre, während diesem vergangenen Jahr 2016, verwebt sich zu einer durchlässigen Erzählung. Die Abfolge von Tagebuch-Einträgen und choreographisch auserzählten Anekdoten konstruiert präzise Wechsel in Tempo und Duktus.

STELLA17 Jury national // Nina Fritsch, Theresa Luise Gindlstrasser, Bernhard Studlar

Wir laden ein!

DREIHUNDERTFÜNFUNDSECHZIG+
ist in Salzburg am Freitag, 20. Oktober um 10:00 Uhr vormittags im republic zu sehen.

Wir freuen uns über alle, die dabei sein wollen. Das Stück ist für die Alterskategorie 13+ und eignet sich, wie bereits die Vorstellungen in Linz gezeigt haben, hervorragend für Oberstufenklassen.

Tickets sind ausschließlich über das republic in Salzburg erhältlich:
+43 (0)662 843448 // 
info(at)republic.at// republic.at

Die Premierenkritik

Zur Uraufführung in Linz schrieb Theaterkritikerin Milli Hornegger: “Ganz Privates mischt sich mit Tagespolitik, Terror mit dem Besuch bei der Oma. Alles zusammen ergibt ein erfrischendes und vor allem sehr sympathisches Bild einer interessierten Generation, die sich viele Gedanken macht und nicht auf alle Fragen eine Antwort kennt. Fazit: ‘Es war ein lautes, verrücktes, wildes Jahr!’ – Und ein tolles Projekt!”

nominiert für STELLA17 klein